Birskopf zum zweiten

„Birskopfbeschwerde“ hiess einer meiner ersten Blogs. http://www.corinnemaiocchi.ch/?p=166 Man schrieb das Jahr 2013. Natürlich hegte das Flussvolk wenig Hoffnung auf Veränderung. Zu lange schon lag das Sommercafé im Dornröschenschlaf. Ein antiquierter Prinz allein konnte bei dem Geschnarche nur schwerlich etwas ausrichten. Da brauchte es Helden, moderne Draufgänger mit Flügeln und Schlagkraft. …

Schnauze voll!

Zugegeben: König Kimi vereint in seiner Eigenschaft als Hund einige (für den Menschen ) schwerwiegende Unarten und ist somit kein Lamm. Denn ja, er jagt Katzen und…junge Enten… Ja, er stiehlt auch Würste vom Einweggrill und bei Gelegenheit direkt vom Plastikteller der Picknicker. Ja, er hasst Bernhardiner, Dalmatiner und grosse …

Das grosse Schweigen…

… hat ab sofort ein Ende. Es darf wieder kommuniziert werden, nicht nur geflüstert, nein gesprochen, gar geschrien! Das Schweigen hat ein Ende. Ob sich meine Stimme wieder einstellen wird? Das wissen die Götter. Und wenn ja, wie wird sie klingen? Schrill, schräg, verstimmt? Oder lustlos, matt, lachhaft? Vielleicht auch …

Advent, Advent ein Schneemann blinkt!

„Er blinkt, er blinkt, der Schneemann blinkt“, ruft der kleine Wassermann und die Flussfrau freut sich, juhui die Weihnachtszeit ist eingeläutet. Der funkelnde Schneemann hängt im Fenster des gegenüberliegenden Hauses auf der andern Flussseite und der grosse Wassermann brummelt, „oh je, es geht los, rette sich wer kann.“ Und tatsächlich …

Acqua calda

Eigentlich ist die Flussfrau ja eine passionierte Stubenhockerin. Und so kriegen sie in der Regel weder zehn Pferde aus ihrem Flussbau, noch locken sie fernschweifende Argumente weg von ihrer Birs. Wo soll man schon hinwollen, wenn man bereits an einem der schönsten Orte der Welt lebt? Genau, an einen andern, …